Shwedagon Pagode: Wichtige Informationen

Foto des Autors
zuletzt aktualisiert

In diesem Artikel stellen wir euch die Shwedagon Pagode in Yangon vor und geben euch wichtige Informationen zum Besuch der Shwedagon Pagode. Der Besuch der Pagode ist ein Highlight für deinen Myanmar Urlaub und rundet einen Tag in Yangon perfekt ab!

Die Shwedagon Pagode ist die heiligste buddhistische Pagode in Myanmar und gehört zu den faszinierendsten Sehenswürdigkeiten in ganz Südostasien. Myanmars Wahrzeichen befindet sich in der ehemaligen Hauptstadt Yangon (vormals Rangun) auf dem Singuttara Hill und prägt das Stadtbild Yangons.

Im Zentrum der Tempelanlage steht die 112 m hohe goldene Stupa. Die Stupa soll Reliquien von vier Buddhas beherbergen. Die Stupa besteht aus Ziegelsteinen und ist mit Goldplatten verkleidet. Rund um die Goldstupa befindet sich eine weitläufige, geflieste Tempelanlage. Hier befinden sich zahlreiche Statuen, kleinere Tempel, Pagoden, Schreine und Stupas.

Über 60 Tonnen Gold, unzählige Edelsteine und die aktiv gelebten buddhistischen Traditionen machen die Shwedagon Pagode zu einem magischen Ort.

Der Legende nach soll die Shwedagon Pagode bereits vor über 2500 Jahren zu Lebzeiten von Gautama Buddha erbaut worden sein. Somit wäre die Shwedagon Pagode die älteste buddhistische Pagode weltweit. Die Pagode wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrfach umstrukturiert und durch Erdbeben beschädigt. Die Pagode existiert in ihrer heutigen Form seit dem 18. Jahrhundert. Die Geschichte und das Alter Pagode sind historisch, trotz seiner Bedeutung, nicht eindeutig belegt.

Transparenz

Mit * gekennzeichnete Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du hierüber einen Einkauf tätigst, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis für Dich bleibt gleich und Du unterstützt unkompliziert unsere Arbeit.

Wir geben Dir ausschließlich Empfehlungen, von denen wir persönlich überzeugt sind. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Vanessa & Alex

Geführte Touren durch Yangon

Die Shwedagon Pagode ist ein herrlicher Abschluss eines Tages in Yangon und stellt einen wunderbaren Kontrast zur Großstadt dar! Sofern du Yangon und die Shwedagon Pagode nicht auf eigene Faust erkunden möchtest, empfehlen wir dir einen Reiseführer zu buchen. Guides kannst du über dein Hotel in Yangon oder unkompliziert online buchen.

Wir empfinden das Programm dieser Touren als schön zusammengestellt:

Ganztägige Tour durch Yangon*

Tour + Fahrt im Circular Train*

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Anfahrt zur Shwedagon Pagode

Die Shwedagon Pagode liegt drei Kilometer nord-westlich des Hauptbahnhofs von Yangon. Du erreichst die Shwedagon unkompliziert mit Taxis, Tuk Tuks oder zu Fuß.

Vier Aufgänge führen zur Shwedagon Pagode hinauf. Im Norden und Süden sind Aufzüge installiert, im Westen befinden sich Rolltreppen, im Osten befindet sich ein reiner Treppenaufgang. Entlang der östlichen und südlichen Aufgänge haben sich Händler angesiedelt.

Unsere Tipps:

  • Ein Spaziergang zur Shwedagon Pagode bietet dir authentische Eindrücke vom Leben in Yangon und kann sehr gut mit dem Besuch des Kandawgyi Sees im General Aung Sang Park verbunden werden.
  • Der östliche Eingang ist der größte Eingang zur Shwedagon Pagode. Hier wandern die meisten Pilger die 118 Stufen zur Pagode hinauf.
Shwedagon Pagode
Osteingang der Shwedagon Pagode

Kleidung und Verhalten in der Shwedagon Pagode

Ziehe deine Schuhe und Socken vor der ersten Stufe der überdachten Aufgänge aus, trage eine lange Hose, bedecke deine Schultern und verhalte dich in der Tempelanlage ruhig und respektvoll. Deine Kleidung sollte zudem nicht hauteng sitzen und nicht weißt ausgeschnitten sein

Bei Bedarf kannst du dir vor Ort Longyis und Tüten für deine Schuhe kaufen.

Shwedagon Pagode
Angemessene Kleidung für die Shwedagon Pagode
Shwedagon Pagode
Vor allem bei Frauen wird auf Einhaltung der Kleiderordnung geachtet

Eintritt zur Shwedagon Pagode

Du erhältst das Ticket zur Shwedagon Pagode am oberen Ende der Treppenaufgänge. Das Eintrittsticket kostet für Touristen 10.000 Kyat (stand Februar 2020). Kinder unter fünf und Burmesen zahlen keinen Eintritt.

Der Eintritt wird in Bar bezahlt. Geldautomaten stehen an den Eingängen.

Öffnungszeiten der Shwedagon Pagode

Die Shwedagon Pagode ist täglich von 4 bis 22 Uhr geöffnet. Zum  Sonnenaufgang, gegen Mittag und vor allem zum Sonnenuntergang wird es voller.

Shwedagon Pagode
Den Sticker erhältst du wenn du den Eintritt bezahlt hast
Shwedagon Pagode
Die Pagode bleibt bis 22 Uhr geöffnet

Wie lange für die Shwedagon Pagode einplanen?

Nimm dir mindestens 2,5-3 Stunden Zeit für den Besuch der Shwedagon Pagode.

Die Tempelanlage ist weitläufig. Während du die zentrale Stupa umrundest, bietet sich dir unzählige schöne Impressionen und du kannst selbst an buddhistischen Ritualen teilnehmen. Führungen durch die Shwedagon Pagode nehmen ebenfalls viel Zeit in Anspruch. Gegen Sonnenuntergang wird es zunehmend belebter in der Pagode und im Dunkeln kannst du die gesamte Anlage prächtig beleuchtet neu erkunden.

Beste Besuchszeit für die Shwedagon Pagode

Die beste Besuchszeit für die Shwedagon Pagode ist der späte Nachmittag. Komme gegen ca. 16:30 bis 17:00 Uhr in der Pagode an. So hast du genügend Zeit, um die Tempelanlage zu erkunden, um Fotos im schönen Licht des beginnenden Sonnenuntergangs zu machen und um nach Sonnenuntergang die Atmosphäre in der beleuchteten Pagode zu genießen.

Nach Sonnenuntergang wird es in der Shwedagon Pagode sehr atmosphärisch. Unzähligen Fackeln, Lampen und Kerzen erzeugen ein herrliches Licht, in dem das Gold der Anlage, die unzähligen Mosaike und Edelsteine glitzern, während du durch buddhistische Gesänge und Gebete sowie gelegentliche Gong-Schläge mit unzähligen gleichgesinnten über das Gelände wandelst.

Unser Tipp:

  • Informiere dich vorab über die aktuelle Sonnenuntergangszeit in Yangon und sei mindestens eine Stunde vorher in der Shewdagon Pagode
Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Führungen in der Shwedagon Pagode

Führungen bieten dir abseits der unzähligen Impressionen und Informationen im Internet und in Reiseführern tiefgehende Einblicke in die Geschichte und Bedeutung der Shwedagon Pagode. Häufig ist die Shwedagon Pagode der Endpunkt geführter Stadttouren.

Sofern du vorab auf eigene Faust in Yangon unterwegs warst, kannst du dir bei Interesse problemlos spontan einen der Guides in der Shwedagon Pagode buchen. Teilweise werden auch Führungen auf Deutsch angeboten.

Buddhistische Traditionen in der Shwedagon Pagode

In der Shwedagon Pagode erwarten dich zahlreiche buddhistische Traditionen. Du kannst das Treiben beobachten oder aktiv an den Traditionen teilnehmen, um etwas Gutes für dein Karma zu tun. Reiseführer und Einheimische erklären dir häufig gerne, was es mit den unterschiedlichen Traditionen auf sich hat, und freuen sich, wenn Touristen Interesse daran zeigen.

Buddhistische Traditionen:

  • Umrunde die Shwedagon Pagode gemeinsam mit zahlreichen Gläubigen im Uhrzeigersinn
  • Wasche den Buddha, der zu dem Wochentag passt, an dem du geboren wurdest (Für Mittwoch gibt es zwei, da der Tag in den Vormittag und den Nachmittag geteilt wird)
  • Zünde Ölfackeln und Kerzen an
  • Hinterlasse Spenden in den Spendenboxen
  • Schlage einen Gong oder eine Glocke an
  • Fege den Boden der Pagode
Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Shwedagon Pagode

Sehenswürdigkeiten abseits der zentralen Stupa

Erkunde die Tempelanlage. Hier kannst du an vielen Orten immer neue Sehenswürdigkeiten entdecken.

Folge Sehenswürdigkeiten in der Shwedagon Pagode haben uns sehr gut gefallen:

  • Löwenstatuen an den Zugängen (Die Chintes)
  • Buddhas Fußabdruck am nördlichen Aufgang
  • Bodhi-Baum im Nordwesten der Anlage
  • Mahabodhi-Pagode, die nicht im burmesischen Stil erbaut wurde
  • Singu Min Glocke
Shwedagon Pagode
Mahabodhi-Pagode
Shwedagon Pagode
Ein Mönch schlägt eine Glocke an

Fazit: Lohnt sich die Shwedagon Pagode?

Die Shwedagon Pagode ist ein außergewöhnlicher Ort. Bereits bei unserer ersten Ankunft mit dem Nachtbus in Yangon hat uns die beleuchtete goldene Stupa in der Ferne fasziniert. Während unserer Besichtigung der Shwedagon Pagode haben wir uns in der weitläufigen Anlage mit ihrer unfassbaren Pracht und den unzähligen Details über drei Stunden aufgehalten, ohne dass uns dabei langweilig wurde.

Der Kontrast zwischen der Stadt Yangon und der dichten, ruhigen Atmosphäre in der Shwedagon Pagode ist einfach grandios!

Die Shwedagon Pagode ist einer der faszinierendsten Orte in Myanmar und ganz Südostasien. Rund um den Sonnenuntergang wird es hier häufig sehr atmosphärisch. Der Besuch der Shwedagon Pagode lohnt sich absolut und wir werden dieses Highlight immer wieder mit großer Freude besuchen. Für uns persönlich gehört der Besuch in der Shwedagon Pagode zu den schönsten Erinnerungen an alle unsere Reisen durch Südostasien.

FAQ zur Shwedagon Pagode

Wie viel Gold befindet sich in der Shwedagon Pagode?

In der Shwedagon Pagode wurden schätzungsweise über 60 Tonnen Gold verarbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Unterstütze unsere Arbeit!

Wir betreiben unseren Reiseblog mit großer Leidenschaft. Wir möchten unsere Reisetipps jedem Interessierten kostenlos zur Verfügung stellen und stetig ausbauen. Dafür benötigen wir deine Unterstützung.

Wenn dir unsere Artikel geholfen haben, kannst du uns über die drei Buttons unkompliziert unterstützen. Alternativ kannst du über jeden Link, der mit einem * markiert ist Käufe und Buchungen tätigen. Hierdurch entstehen für dich keine Mehrkosten und du hilfst uns unkompliziert dabei unseren Reiseblog zu betreiben und auszubauen.

Danke für deine Unterstützung!

23 wichtige Thailand-Tipps als PDF!

Newsletter
Wir verwenden deine Daten ausschließlich gemäß unserer Datenschutzerklärung.

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und erhalte ein PDF mit 23 wichtigen Tipps für deine Reise nach Thailand. Über unseren Newsletter versenden wir in unregelmäßigen Abständen Insider-Tipps, wichtige Neuigkeiten und exklusive Rabattaktionen für Produkte, die wir selbst nutzen. Du kannst dich jederzeit vom Newsletter abmelden.

Passend zu diesem Thema

Fragen, Anregungen, Lob, Kritik?

Schreib uns gerne eine E-Mail! Wir werden schnellstmöglich auf deine Nachrichten reagieren!

Kontakt
Wir verwenden deine Daten ausschließlich gemäß unserer Datenschutzerklärung.