Thailand SIM-Karte 2024 kaufen: Tarife von AIS, TrueMove H und dtac

Foto des Autors
von Alex
zuletzt aktualisiert

In diesem Artikel haben wir dir die wichtigsten Informationen zum Thema Thailand SIM-Karte und eSIMS in Thailand zusammengestellt, damit du mit deinem Smartphone in Thailand günstig und schnell im Internet surfen und telefonieren kannst. Anhand unserer persönlichen Erfahrungen erklären wir dir zudem, wo du eine SIM-Karte in Thailand am besten kaufst, welcher Anbieter das beste Mobilfunknetz hat, welche Vor- und Nachteile verschiedene SIM-Karten für Thailand haben und wie du SIM-Karten in Thailand auflädst.

Eine thailändische SIM-Karte ist für die meisten Touristen essenziell. Sich nur auf WiFi-Netzwerke zu verlassen, kann unseren Erfahrungen nach umständlich sein und geht mit großen Nachteilen hinsichtlich der Datensicherheit einher. Das Angebot an SIM-Karten für deine Rundreise oder deinen Urlaub in Thailand ist riesig! Bei der Vielzahl an unterschiedlichen Tarifen, Datenpaketen und Zusatzoptionen fällt es vielen Touristen zu Recht schwer, den richtigen Tarif bei einem passenden Netzanbieter auszuwählen. 

SIM Karte für Thailand: 14 wichtige Tipps

  1. Komfortabel, aber teurer: Gleich nach Ankunft am Flughafen kannst du „Tourist-SIMS“ unkompliziert kaufen und einrichten lassen. Es werden unterschiedliche Tarife mit einer Gültigkeit von 8 bis 30 Tagen angeboten
  2. In Ruhe vorab kaufen, bei kleinerer Tarifauswahl: Alternativ kannst du deine Touristen-SIM-Karte für Thailand auch vorab bei den drei großen Mobilfunkanbietern True Move H, AIS und dtac sowie über verschiedene ausländische Anbieter und Apps wie beispielsweise Airalo kaufen und nach Landung in Thailand leicht selbst aktivieren. Meistens muss die Karte innerhalb von vier Wochen nach Kauf aktiviert weden
  3. Günstiger, aber aufwändiger zu bekommen: Außerhalb der internationalen Flughäfen kannst du deutlich günstigere SIM-Karten kaufen. Der Aufwand hierfür ist jedoch deutlich höher. Am leichtesten ist es in Geschäften in Einkaufszentren
  4. Reisepass: Eine SIM-Karte in Thailand kaufen ist ohne Reisepass nicht möglich
  5. Bester Anbieter: In Thailand gibt es drei große Anbieter. Die Netzabdeckung von Ais, Truemove und dtac ist im gesamten Land sehr gut. Mit deiner SIM-Karte kannst du auch in abgelegenen Regionen mit dem Smartphone im Internet surfen
  6. Kleingedrucktes lesen: „Unlimited Data“ bedeutet nicht immer, dass du das Internet mit maximaler Geschwindigkeit unbegrenzt nutzen kannst. Achte immer auf die Details deines gewählten Tarifs
  7. Guthaben aufladen („Top Up“): Du kannst deine SIM Karte für Thailand über die Apps der Anbieter, in den Geschäften der Anbieter, in kleinen Mobilfunkshops und in jedem 7-Eleven Minimarkt aufladen
  8. Roaming: Deaktiviere die mobilen Daten deiner europäischen SIM-Karte, um potenziell hohe Kosten zu vermeiden. Der Empfang von SMS in Thailand ist in der Regel kein Problem
  9. Dual-SIM: Wir nutzen Smartphones mit Dual-SIM-Funktion. Unsere SIM-Karte aus der Heimat verbleibt im Smartphone und ermöglicht es uns bei Bedarf weiterhin SMS für Pins und Tans unserer Banken zu erhalten
  10. Was mache ich mit meiner SIM-Karte aus der Heimat: Sofern du deine SIM-Karte aus Europa trotz deaktivierter mobiler Daten nicht in deinem Smartphone lassen möchtest oder kannst, solltest du SIM-Karten immer in einer kleinen Box, an einem sicheren Ort transportieren. Die kleinen Karten gehen unseren Erfahrungen nach sonst sehr schnell verloren
  11. SIM-Lock: Achte darauf, dass dein Handy kein SIM-Lock hat
  12. WhatsApp: Du kannst deine normale WhatsApp Nummer auch in Thailand weiternutzen. Nachdem eine thailändische SIM-Karte in dein Smartphone eingelegt wurde, wird dich WhatsApp fragen, ob du weiterhin deine alte Nummer aus Europa nutzen möchtest. Sofern du keine thailändische SIM kaufst, kannst du WhatsApp in WLAN-Netzen ebenfalls mit deiner normalen Nummer nutzen
  13. Unsere Empfehlung: Wir empfehlen dir SIM-Karten zu wählen, die Internet und Telefon-Pakete enthalten. Gelegentlich ist es praktisch telefonieren zu können. Bei Reisen bis zu 30 Tagen empfinden auch wir es als komfortabel, die teureren Touristen SIM-Karten zu nutzen. Bei Langzeitreisen überwiegen die Einsparungen durch die günstigeren, schwerer verfügbaren „Local-SIMS“ jedoch stark
  14. Unsere Thailand SIM Karte: Wir bevorzugen SIM-Karten mit unlimitiertem Internet und einer hoher Geschwindigkeit von mehr als 15 MBps. Wir nutzen meistens SIM-Karten von TrueMove H und kaufen diese in der Regel günstig außerhalb der Flughäfen. Allerdings schätzen auch wir die leichte Verfügbarkeit der SIM-Karten für Touristen am Flughafen

Transparenz

Mit * gekennzeichnete Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du hierüber einen Einkauf tätigst, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis für Dich bleibt gleich und Du unterstützt unkompliziert unsere Arbeit.

Wir geben Dir ausschließlich Empfehlungen, von denen wir persönlich überzeugt sind. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Vanessa & Alex

thailand sim karte
Die Auswahl an SIM-Karten in Thailand ist sehr groß
thailand sim karte
Trotz leichter Verfügbarkeit ist die Auswahl der richtigen SIM-Karte für Thailand komplex

Wo kann ich eine SIM-Karte für Thailand kaufen?

Du kannst deine thailändische SIM Karte entweder vor deiner Reise online als eSIM kaufen, oder deine Karte für Thailand nach Ankunft in Thailand kaufen. Bereits an den internationalen Flughäfen werden zahlreiche SIM-Karten für Touristen angeboten. Außerhalb der Flughäfen kannst du günstigere SIM-Karten kaufen.

eSim und Tourist SIM-Karte am Flughafen in Bangkok kaufen

Die SIM-Karten für Touristen sind an allen internationalen und nationalen Flughäfen, an Bahnhöfen, in Minimärkten und in Mobilfunkshops verfügbar. Die meisten Touristen in Thailand kaufen Tourist SIMs direkt am Flughafen. Im Ankunftsbereich und in den Untergeschossen des internationalen Flughafens Bangkok Suvarnabhumi verkaufen die drei großen Anbieter klassische SIM-Karten sowie eSIM-Karten. Deine SIM-Karte wird von den englischsprachigen Mitarbeitern schnell eingerichtet. Alternativ kannst du eSIMs auch an Automaten kaufen. Die SIM-Karten für Touristen werden alternativ auch bei Amazon verkauft. Die thailändischen SIM-Karten, die du bei Amazon kaufen kannst, sind jedoch sehr teuer.

Wir persönlich kaufen mittlerweile sehr selten klassische „Tourist-SIMS“ bereits am Flughafen in Thailand. Da diese Karten jedoch sehr leicht und komfortabel erhältlich sind, können wir sehr gut nachvollziehen, wenn man sich für diese Option entscheidet. Vor allem Bei Reisen bis 30 Tage empfinden wir die SIM-Karten für Touristen als gut geeignet.

Vorteile

Direkt nach Ankunft mobil im Internet surfen

Komfortabel verfügbar

Einrichtung erfolgt unkompliziert durch die Verkäufer

Große Auswahl an unterschiedlichen Tarifen für Touristen

Nachteile

Im Vergleich zu Geschäften außerhalb der Flughäfen sind diese Prepaid SIM-Karten teuer

Sogar das Aufladen der Touristentarife kann teurer als bei normalen SIM-Karten sein

Komplexe Tarifstrukturen, bei denen man genau auf Datenvolumen und Geschwindigkeitsbegrenzungen achten muss

eSIM für Thailand vorab online kaufen und aktivieren

Bereits vor deiner Reise kannst du eSIM-Karten für Thailand online kaufen. Diese eSIMS erhältst du über die Webseiten und Apps der thailändischen Anbieter AISTrueMove H und dtac oderbeispielsweise über die bekannten Anbieter airalo und Sim2Fly. Die eSIM wird dir per App oder per QR-Code zur Verfügung gestellt. Nach Ankunft in Thailand musst du sie nur noch über die Einstellungen deines Smartphones aktivieren. In der Regel sollten zwischen Kauf und Aktivierung maximal vier Wochen liegen! Die Karten können erst nach Landung in Thailand aktiviert werden.

Alternativ werden auch nationale und internationale eSIMs bei GetYourGuide* sowie von Anbietern wie HolaFly oder FLEXIROAM verkauft. Mit diesen Karten kannst du mobile Daten in mehreren Ländern Südostasiens nutzen und profitierst vom deutschsprachigen Support. Aufgrund der vergleichsweise hohen Preise, den geringen Datenvolumina und den fehlenden Telefonguthaben eignen sich diese Karten nicht für jeden.

Wir persönlich kaufen nie eSIM-Karten für Thailand vorab. Die Apps und Webseiten der thailändischen Anbieter empfinden wir als umständlich zu nutzen und die Auswahl an Tarifen ist uns persönlich bei allen Anbietern zu stark eingeschränkt.

Vorteile

Du sparst dir Zeit und Aufwand nach Ankunft in Thailand

Du kannst die eSIM direkt nach Landung in Thailand aktivieren und noch im Flugzeug mobil ins Internet gehen

Du kannst deinen Tarif in Ruhe aussuchen

Nachteile

Die Auswahl an Tarifen ist deutlich kleiner als vor Ort

Du zahlst mehr als für lokale Prepaid SIM-Karten

Die meisten eSIMs müssen innerhalb von vier Wochen nach Kauf aktiviert werden (teilweise auch 30 Tage). Die Aktivierung ist nur in Thailand möglich

Lokale Prepaid SIM-Karte kaufen

Günstige, lokale Prepaid SIM Karten sind außerhalb des Flughafens in Minimärkten wie beispielsweise 7-Eleven oder TESCO Lotus, in kleinen Mobilfunkshops und in den großen Geschäften der Mobilfunkanbieter in Einkaufszentren erhältlich. Es sind klassische SIM-Karten zum Einstecken und eSIM-Karten verfügbar.

Die Tarife und das Aufladen dieser thailändischen SIM-Karten sind deutlich günstiger als die der SIM-Karten für Touristen! Du kannst dir eine SIM-Karte für wenige Baht (Teilweise nur 49 Baht) kaufen und dazu einen passenden Tarif beim Mitarbeiter des Geschäftes wählen. Aufladen und Tarifwechsel ist ebenfalls in Geschäften und per App möglich.

Wir persönlich kaufen sehr häufig lokale SIM-Karten in Thailand. Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Karten ist deutlich besser, als das der SIM-Karten für Touristen. In der Regel zahlst du hierbei für deutlich mehr Datenvolumen und höhere Übertragungsraten verhältnismäßig wenig. Allerdings sind diese Karten deutlich schwerer verfügbar, da unseren Erfahrungen nach die Sprachbarriere die Auswahl und Einrichtung einer SIM stark erschweren kann. Zudem versuchen auch immer mehr Geschäfte außerhalb der Flughäfen vor allem die teureren Tourist-SIMS zu verkaufen. Am leichtesten ist der Kauf in den Geschäften der Mobilfunkanbieter in Einkaufszentren.

Vorteile

Teilweise deutlich günstiger als Tourist SIMs

In der Regel höheres Datenvolumen und schnelleres Internet als Touristen-SIM-Karten

Sogar unlimitierte 5G-Tarife bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Können auch unkompliziert aufgeladen werden

Nachteile

Umständlicher zu bekommen als Tourist SIMs

Manchmal gibt es Kommunikationsprobleme, die die Tarifauswahl und die Einrichtung der SIM-Karte erschweren

Leider möchten auch viele Anbieter außerhalb des Flughafens grundsätzlich die teureren Tourist SIMs verkaufen

thailand sim karte
Verkaufsstand von dtac in der Ankunftshalle des Suvarnabhumi Flughafens in Bangkok
thailand sim karte
Sofern du keine persönliche Hilfe benötigst, gibt es auch eSIMS an Automaten
thailand sim karte
In 7-Eleven Märkten im ganzen Land gibt es auch SIM-Karten
thailand sim karte
In kleinen Mobilfunkshops machst du häufig Schnäppchen!

Was kostet es, eine SIM-Karte in Thailand zu kaufen?

Die Preise für Thailand SIM-Karten unterscheiden sich sehr stark in Abhängigkeit des gewählten Tarifs. Die leicht verfügbaren Tourist SIMS sind grundsätzlich teurer als lokale Prepaid SIM-Karten. Reine Datentarife sind in der Regel nur wenig günstiger als Tarife mit mobilen Daten und Telefonguthaben. 5G Tarife sind teurer als 4G Tarife. Die Preise nehmen in Abhängigkeit der ausgewählten Laufzeit zu (4 bis 30 Tage).

Im Gegensatz zu SIM-Karten in Europa ist die Tarifstruktur in Thailand deutlich komplexer. Bei den mobilen Daten wird nach der Geschwindigkeit, des Datenvolumens für die gebuchte Geschwindigkeit, der zeitlichen Dauer des Tarifs und der Wahl des 5G-, oder des 4G-Netzes unterschieden. Beim Telefonguthaben wird nach nationalem und internationalem Telefonguthaben sowie nach Guthaben für alle Mobilfunknetze und Guthaben für das Netz des jeweiligen Anbieters unterschieden. Aktionsangebote kommen häufig vor und teilweise ist die Nutzung von sozialen Netzwerken und Messenger-Diensten unlimitiert möglich.

Wir empfinden die Tarifstruktur in Thailand als intransparent. Häufig wird aus den Angeboten für Touristen nicht eindeutig klar, welche Geschwindigkeit die gebuchten mobilen Daten erreichen und ab welchem Volumen die Geschwindigkeit gedrosselt wird. Unlimited Data bedeutet unseren Erfahrungen nach nicht, dass du tatsächlich unlimitiertes, schnelles Internet nutzen kannst. Häufig wird die schnelle Datenverbindung nach einem bestimmten Volumen eingeschränkt. Viele Tarife sind auf 10 bis 100 Gigabyte beschränkt. Deswegen empfehlen wir dir, immer genau auf die Details des gebuchten Tarifs zu achten.

Kosten der SIM-Karten der Mobilfunkanbieter Ais, dtac und True Move H

Ais, dtac und True Move H bieten zahlreiche Tarife mit Laufzeiten von 8, 15 und 30 Tagen an, die sich hinsichtlich Datenvolumen, Internetgeschwindigkeit und Telefonguthaben unterscheiden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis aller Touristen-Tarife ist ähnlich. Entsprechendes gilt für die deutlich günstigeren lokalen Tarife der drei Mobilfunkanbieter. Wir haben dir einige Beispiele aufgelistet:

True Thailand Tourist Infinite SIM und eSIM

  • 15 Tage mit unlimitierten mobilen Daten und unlimitiertem Telefonguthaben: 699 Baht (ca. 18€)
  • 30 Tage unlimitiertes 5G und unlimitiertes Telefonguthaben: 1199 Baht (ca. 31,50€)

dtac HAPPY Tourist SIM und eSIM

  • 8 Tage mit unlimitierten mobilen Daten und unlimitiertem Telefonguthaben: 449 Baht (ca. 12€)
  • 15 Tage mit unlimitierten mobilen Daten und unlimitiertem Telefonguthaben: 699 Baht (ca. 18€)

AIS Thailand Tourist SIM und eSIM (ehemals AIS Traveller SIM)

  • 15 Tage mit 30 GB High Speed Internet und Telefonguthaben für das AIS-Mobilfunknetz: 599 Baht (ca. 16€)
  • 30 Tage mit 50 GB High Speed Internet und Telefonguthaben für das AIS-Mobilfunknetz: 899 Baht (ca. 24€)
  • 30 Tage unlimitiertes Internet (4G oder 5G nach Verfügbarkeit): 1650 Baht (ca. 43,50€)

Lokale Prepaid SIM-Karte

  • 30 Tage unlimitierte mobile Daten mit einer Geschwindigkeit von 15 MBps (4G LTE) von True Move H: 200 Baht (ca. 5,50€)
thailand sim karte
Klassische SIM-Karten zum Einstecken werden in zahlreichen Tarifen angeboten
thailand sim karte
eSim Karten verbreiten sich stark in Thailand

Welcher thailändische Anbieter hat 2024 das beste Netz?

Thailands Mobilfunknetze werden von den großen Anbietern AIS und den zusammengehörigen Firmen TrueMove H und dtac betrieben. Die Netzabdeckung im Vergleich der drei Anbieter unterscheidet sich unseren Erfahrungen nahezu nicht. Praktisch überall in Thailand, selbst auf kleinen Inseln, hast du mit allen Mobilfunkanbietern guten Empfang.

AIS ist tendenziell etwas teurer als True Move H und dtac. Regelmäßige Rabattaktionen und die Vielzahl an unterschiedlichen Tarifen spielen jedoch eine wichtige Rolle bei der Auswahl deines Netzbetreibers in Thailand. 

thailand sim karte
Verkaufsstand von dtac
thailand sim karte
Verkaufsstand von TrueMove H (kurz True)
thailand sim karte
Shop von AIS

Mobiles Internet in Thailand: Empfang mit 4G und 5G

Die Mobilfunknetze von AIS, TrueMove H und dtac bieten dir im gesamten Land eine sehr gute Abdeckung im 4G Netz (LTE). In großen Städten und touristischen Zentren ist auch das 5G-Netz sehr gut ausgebaut. Sogar abseits der Touristenpfade bestehen häufig schnelle 5G-Verbindungen. Stand 2024 ist der Empfang nicht nur in touristischen Zentren wie Bangkok, PhuketKoh Samui oder Chiang Mai in der Regel sehr gut. Auch auf kleinen Inseln wie beispielsweise Koh Tao oder Koh Mak sowie in abgelegenen Regionen in Nordthailand wie beispielsweise in der Provinz Chiang Rai oder entlang des Mae Hong Son Loops ist der Empfang in der Regel sehr gut.

Reine Internet SIM oder SIM zum Telefonieren

Gelegentlich kommt es dazu, dass du einen Anruf in Thailand tätigen musst (Hotels, Fahrer, Bootsfahrer etc.). Dementsprechend ist es unseren Erfahrungen nach sehr praktisch, wenn du in Thailand Internet und Telefon nutzen kannst. Deswegen nutzen wir keine reinen Internet-SIM-Karten, sondern Tarife, die mit Telefonguthaben einhergehen. Alternativ kannst du auch viele nationale und internationale Anrufe mit WhatsApp, Line oder Skype tätigen.

Thailändische SIM-Karten aufladen

Du kannst deine Tourist Sim Card, lokale Prepaid SIMs und eSIMs in Thailand unkompliziert und nahezu überall aufladen. Zusätzliche Datenpakete und Telefonguthaben erhältst du in jedem 7-Eleven, bei TESCO Lotus, in kleinen Minimärkten, in Handyshops, in den Geschäften der Mobilfunkanbieter, an den orangenen Automaten vor jedem 7-Eleven und sogar auf lokalen Märkten. In der Regel musst du eine der Guthabenkarten auswählen. Die Anleitung zum Aufladen befindet sich auf der Rückseite der Karte. Alternativ sind viele Mitarbeiter in Geschäften sehr hilfsbereit und verstehen bei der Frage nach „Top Up?“ direkt, was gemeint ist.

Alternativ kannst du deine Thailand SIM-Karte auch über die Apps der Mobilfunkanbieter mit deiner Kreditkarte aufladen oder dir eine neue SIM-Karte mit einem anderen Tarif kaufen.

Beispiel für Top Up Pakete

  • TrueMove H 15 GB maximale Geschwindigkeit für 7 Tage: 160 Baht (ca. 4,5€)
thailand sim karte
In 7-Eleven Märkten kannst du deine SIM-Karte aufladen
thailand sim karte
Lokale Shops und die Apps der Anbieter eignen sich ebenfalls zum Aufladen deiner SIM-Karte

Fazit: Lohnt es sich eine SIM-Karte für einen Urlaub in Thailand zu kaufen?

Unserer Meinung nach lohnt sich eine SIM-Karte für deinen Urlaub in Thailand absolut! Eine SIM-Karte für Thailand ermöglicht es dir, während deiner Reise im Internet zu surfen, Navigationsdienste online zu nutzen, Buchungen abzuschließen, Tickets zu kaufen und Anrufe zu tätigen. Die Geschwindigkeit der Mobilfunknetze in Thailand ist sehr hoch und häufig besser als hoteleigene WLAN-Verbindungen. 

SIM-Karten mit mobilen Daten machen dich also unabhängig von WiFi-Verbindungen. Die Übertragungsgeschwindigkeiten hoteleigener Netzwerke können stark schwanken und öffentliche WLAN-Netzwerke gehen mit großen Sicherheitsrisiken einher. Ein VPN (Virtual Private Network) ist bei Nutzung dieser Netzwerke immer sinnvoll. Für den Upload großer Datenmengen sind WLAN-Netzwerke dennoch weiterhin notwendig!

Die Auswahl einer SIM-Karte in Thailand ist aufgrund der Vielfalt an Angeboten und den komplexen Tarifstrukturen schwieriger als viele Touristen denken. Der umkämpfte Markt hat zur Entwicklung komplexer Preisstrukturen geführt. Wir empfinden die Tarifstrukturen in Thailand als umständlich für Touristen. 

Bevor du eine Thailand SIM-Karte kaufst, solltest du dir Gedanken über dein benötigtes Datenvolumen, benötigtes Telefonguthaben und die benötigte Geschwindigkeit machen. Die zahlreichen Angebote kannst du vor Ort oder vorab online bei dtac, True Move H und AIS vergleichen. Bedenke, dass der Datenverbrauch von Apps wie beispielsweise Google Maps oder YouTube sehr hoch sein kann – Vor allem wenn das hoteleigene WLAN schlecht sein sollte. 

Wir nutzen grundsätzlich Tarife mit unlimitierten Daten und buchen nach Möglichkeit für den gesamten Reisezeitraum, um uns den Aufwand des Aufladens zu sparen. Auf langen Reisen wählen wir den maximal verfügbaren Zeitraum. LTE (4G) funkt in Deutschland mit einer Geschwindigkeit von ca. 20 MBps. Deswegen wählen wir Tarife in denen eindeutig mehr als 15 MBps angeboten werden. 5G ist deutlich schneller. Die Netzabdeckung ist jedoch schlechter als im 4G Internet und die sehr hohen Geschwindigkeiten im Download und Upload sind nur für „Poweruser“ sinnvoll.

Telefonguthaben ist in Thailand nützlich. Gelegentlich kommt es doch vor, dass man einen Anruf tätigen muss und im Notfall kannst du so auch die Notdienste anrufen. Wir nutzen grundsätzlich Tarife mit Telefonguthaben. Alternativ kannst du auch viele Anrufe mit WhatsApp, Line oder Skype tätigen.

Tourist SIMS und vorab gekaufte eSIMS bieten dir zu hohen Preisen den Komfort, dass du direkt nach Ankunft eine SIM-Karte hast und keinen Stress bei der Einrichtung zu erwarten hast. Lokale Prepaid SIM-Karten erhältst du nur außerhalb der Flughäfen. Allerdings ist es aufwändiger, diese Karten zu erhalten und teilweise musst du dich mit Kommunikationsproblemen herumschlagen.

Bei Reisen bis zu 30 Tagen empfehlen wir dir als Erstbesucher, eine Tourist SIM zu kaufen, um dir wenig Gedanken um dieses Thema machen zu müssen. Sofern du dir den Aufpreis sparen möchtest und kein Problem mit dem erhöhten Aufwand hast, kannst du auch eine lokale Prepaid SIM-Karte besorgen und die Zeit nach Ankunft bis zur Aktivierung der SIM-Karte mit öffentlichen WLAN Netzwerken überbrücken. Vor allem bei langen Reisen wird der Preisvorteil deutlich. Wenn du lokale SIMS kaufen möchtest, musst du allerdings mit Verständigungsproblemen und teilweise sogar mit freundlicher Abweisung durch Mitarbeiter in Geschäften rechnen. Wir kaufen grundsätzlich die günstigen, lokalen SIM-Karten in Thailand, da wir hiermit bereits sehr viele Erfahrungen gemacht haben. Wir nutzen vorwiegend TrueMove H.

Auf langen Reisen muss man seine SIM-Karte grundsätzlich aufladen. Die Apps der Mobilfunkanbieter stellen eine komfortable Möglichkeit dazu dar. Allerdings muss man hierfür häufig mehr Guthaben als benötigt aufladen. Wir laden unsere SIM-Karten grundsätzlich bei 7-Eleven oder in beliebigen Mobilfunkshops auf. In der Regel klappt hier trotz Kommunikationsproblemen alles

Thailand SIM Karte FAQ

Welche SIM-Karte für Thailand?

Die Auswahl deiner SIM-Karte für Thailand richtet sich nach deiner Reisedauer, deinem benötigtem Datenvolumen und deiner bevorzugten Datengeschwindigkeit. Zusätzliches Telefonguthaben ist in der Regel sinnvoll. Die Netzabdeckung der drei großen Anbieter AIS, dtac und TrueMove H ist vergleichbar gut, sodass du die zahlreichen Angebote vor Ort oder online vergleichen solltest.

Wie bekomme ich Internet in Thailand?

Thailändische SIM-Karten ermöglichen es dir günstig Internet im 4G- und auch im sehr schnellen 5G-Netz zu erhalten. Zusätzlich bieten nahezu alle Unterkünfte, Restaurants, Cafés, Einkaufszentren und sogar kleine Geschäfte kostenlose und gute WLAN-Netzwerke an. Bedenke hierbei jedoch, dass die WLAN-Netze hinsichtlich ihrer Geschwindigkeit starke Unterschiede aufweisen können und dass die Verbindung zu unbekannten Netzwerken ein Risiko darstellt.

Welcher Netzanbieter in Thailand?

Die Netzabdeckung der Anbieter AIS, dtac und TrueMove H unterscheidet sich nur geringfügig. TrueMove H und dtac gehören zusammen und stellen das größte zusammengehörige Netz des Landes. Vor dem Zusammenschluss war AIS der Marktführer.

Kann ich mein Handy in Thailand nutzen?

Du kannst dein europäisches Handy problemlos in Thailand nutzen. Allerdings musst du darauf achten, keinen Sim Lock zu haben. Datenroaming deiner europäischen SIM-Karte solltest du unbedingt deaktivieren. Der Empfang von SMS für Pins und Tans deiner Banken ist kein Problem. Alternativ kannst du deine europäische SIM-Karte auch aus dem Handy entfernen und sicher und auffindbar in deinem Gepäck verstauen. Europäische eSIMS kannst du auch vollständig deaktivieren.

Wie ist die Netzabdeckung in Thailand?

Die Netzabdeckung in Thailand ist in allen Mobilfunknetzen hervorragend. In Großstädten und touristischen Zentren hast du häufig sehr guten 4G-Empfang und häufig sogar sehr schnellen 5G-Empfang, sofern du entsprechende Tarife gebucht hast. Sogar in abgelegenen Regionen; weit abseits der Touristenpfade; ist die Netzabdeckung in Thailand sehr gut.

Wie lange sind thailändische SIM-Karten gültig?

Es werden Tarife mit Gültigkeiten von 4 bis 30 Tagen angeboten. Länger gültige Tarife sind unüblich oder eignen sich kaum für Touristen. Die Tarife können vor Ort verlängert werden. Sofern du deine SIM-Karte für die nächste Reise nach Thailand nutzen möchtest, musst du gelegentlich Guthaben per App aufladen, damit die SIM-Karte nicht im Laufe von Monaten ungültig wird.

Kann ich thailändische SIM-Karten aufladen?

Du kannst thailändische SIM-Karten unkompliziert in jedem 7-Eleven oder IN anderen Minimärkten aufladen, die Apps der Mobilfunkanbieter nutzen, die Dienste von kleinen Mobilfunkshops in Anspruch nehmen oder direkt in den Geschäften der Mobilfunkanbieter AIS, dtac und TrueMove H vorbeischauen.

Kann man in Thailand WhatsApp benutzen?

Du kannst deine normale WhatsApp Nummer auch in Thailand verwenden. Nachdem eine thailändische SIM-Karte in dein Handy eingelegt wurde, wird dich WhatsApp fragen, ob du weiterhin deine alte Nummer aus Europa nutzen möchtest. Sofern du keine thailändische SIM Karte eingesetzt hast, kannst du deine normale WhatsApp Nummer in WLAN-Netzen nutzen.

Ist WhatsApp nach Thailand kostenlos?

WhatsApp nach und in Thailand ist kostenlos. Thailänder nutzen vorwiegend den Messenger LINE. Mittlerweile hat sich der Tourismussektor jedoch auf die Nutzung von WhatsApp eingestellt.

Kann ich meine thailändische SIM-Karte für die nächste Reise behalten?

Ja, das ist teilweise möglich. Hierfür musst du allerdings in regelmäßigen Abständen Guthaben auf deine SIM-Karte einzahlen. Dies ist mit Kreditkarten über die Apps der Mobilfunkanbieter möglich. Beispielsweise kannst du 500 Baht aufladen und damit viele Karten von True um ein Jahr länger gültig machen. Wenn du wieder in Thailand bist, kannst du ein passendes Paket aktivieren. Der Aufwand rechtfertigt sich unserer Meinung nach für Vielreisende. Thailändische SIM-Karten bieten teilweise auch interessante Roaming-Pakete für andere Länder in Südostasien.

Unterstütze unsere Arbeit!

Wir betreiben unseren Reiseblog mit großer Leidenschaft. Wir möchten unsere Reisetipps jedem Interessierten kostenlos zur Verfügung stellen und stetig ausbauen. Dafür benötigen wir deine Unterstützung.

Wenn dir unsere Artikel geholfen haben, kannst du uns über die drei Buttons unkompliziert unterstützen. Alternativ kannst du über jeden Link, der mit einem * markiert ist Käufe und Buchungen tätigen. Hierdurch entstehen für dich keine Mehrkosten und du hilfst uns unkompliziert dabei unseren Reiseblog zu betreiben und auszubauen.

Danke für deine Unterstützung!

23 wichtige Thailand-Tipps als PDF!

Newsletter

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und erhalte ein PDF mit 23 wichtigen Tipps für deine Reise nach Thailand. Über unseren Newsletter versenden wir in unregelmäßigen Abständen Insider-Tipps, wichtige Neuigkeiten und exklusive Rabattaktionen für Produkte, die wir selbst nutzen. Du kannst dich jederzeit vom Newsletter abmelden.

Passend zu diesem Thema

Fragen, Anregungen, Lob, Kritik?

Schreib uns gerne eine E-Mail! Wir werden schnellstmöglich auf deine Nachrichten reagieren!

Kontakt